7 August 2022

Lenk: Mountainbikerin nach Selbstunfall schwer verletzt

Eine Mountainbikerin wurde am Samstagnachmittag nach einem Unfall, bei dem sie die Kontrolle ├╝ber ihr Velo verloren hatte, schwer verletzt.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Samstag, 6. August 2022, kurz nach 16.35 Uhr gemeldet, dass in Lenk im Simmental im Hahnenmoos eine Mountainbikerin verunfallt sei.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die Mountainbikerin auf einem markierten Weg vom Metschstand in Richtung Hahnenmoos, als sie auf der H├Âhe des Hotelrestaurants aus noch zu kl├Ąrenden ┬áGr├╝nden die Kontrolle ├╝ber ihr Velo verlor und st├╝rzte. Sie wurde dabei schwer verletzt, zuerst von Drittpersonen und dann von einem sofort eingesetzten Team der Rega medizinisch versorgt. Die Mountainbikerin wurde schliesslich mit dem Helikopter ins Spital geflogen.

(text:pd/bild:symobolbild)