23 M├Ąrz 2024

Lawinenniedergang in Graub├╝nden fordert zwei Todesopfer

Bei einem Lawinenungl├╝ck in der N├Ąhe von Klosters GR sind am Freitag zwei Tourenskifahrer t├Âdlich verletzt worden. Sie wurden auf dem Weg von der Silvrettah├╝tte in Richtung Klosters in einem Hang mit starkem Gef├Ąlle von Lawinen rund 200 Meter in die Tiefe gerissen.

Bei den beiden Opfern handelt es sich um einen 54-j├Ąhrigen Mann und dessen 57-j├Ąhrigen Begleiter, beide im Kanton Bern wohnhaft, wie die B├╝ndner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

(text:sda/bild:keystone)