22 Dezember 2022

Lawinenforscher warnen vor grosser Gefahr in den Bergen

Huddelwetter und erheblicher Niederschlag: In Teilen der Schweizer ist f├╝r Freitag die zweith├Âchste Lawinengefahrenstufe prognostiziert worden. Sie gilt f├╝r die Regionen am n├Ârdlichen Alpenkamm vom Chablais bis zum Grimselpasses sowie f├╝r das Unterwallis.

F├╝r diese Region gilt die zweith├Âchste Gefahrenstufe 4 (gross), wie aus dem neusten Lawinenbulletin des WSL-Instituts f├╝r Schnee- und Lawinenforschung SLF vom Donnerstag hervorging. Sonst gilt verbreitet eine erhebliche Lawinengefahr (Stufe 3), in Graub├╝nden und im S├╝den oft m├Ąssig (Stufe 2).

Meteorologen erwarten garstiges Wetter f├╝r die kommenden Tage. Zum einen sind ergiebige Niederschl├Ąge vorhergesagt, zum andern st├╝rmische Westwinde.

(text:sda/bild:pexels)