17 Mai 2024

Lauenen soll Abstimmung zu Gesundheitsnetz wiederholen

Die Gemeinde Lauenen soll die umstrittene Abstimmung vom November 2023 ├╝ber das Projekt Gesundheitsnetz Simme Saane wiederholen. Das hat der zust├Ąndige Regierungsstatthalter entschieden, wie er am Freitag mitteilte. Er hiess eine Beschwerde von Stimmberechtigten gut.

Den Beschluss der Gemeindeversammlung hob er auf und wies die Gemeinde an, die Abstimmung zu wiederholen. Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen. Der Entscheid kann ans Verwaltungsgericht weitergezogen werden.

„Ich nehme den Entscheind zur Kenntnis genommen, werde ihn jedoch nicht beurteilen“, erkl├Ąrt Ren├ę M├╝ller, Gemeindepr├Ąsident Lenk und fr├╝herer Sprecher der Gemeinden, w├Ąhrend der Abstimmungen.

Sechs Gemeinden im Saanenland und im Obersimmental hatten im November ├╝ber ein neues Gesundheitsversorgungsmodell entschieden. Das Projekt Gesundheit Simme Saane scheiterte an der Pattsituation in Lauenen. Dort wurden 147 Ja- und 147 Neinstimmen gez├Ąhlt.

Die ├╝brigen f├╝nf Gemeinden, die ├╝ber das Vorhaben abstimmten, sagten allesamt ÔÇô teilweise mit grossem Mehr ÔÇô Ja. Doch das Patt in Lauenen f├╝hrte dazu, dass das Abstimmungsergebnis als Nein gewertet werden musste.

(text:chl&sda/bild:unsplash)