15 Januar 2022

Lara Gut-Behrami gewinnt Abfahrt in Zauchensee

Lara Gut-Behrami gewinnt erstmals in diesem Winter eine Abfahrt. Die Tessinerin siegt in Zauchensee im Salzburgerland vor der Deutschen Kira Weidle.

Gut-Behrami war bei ihrem zweiten Saisonsieg nach jenem im ersten von zwei Super-G in St. Moritz einen Zehntel schneller als Weidle. Die ├ľsterreicherin Ramona Siebenhofer lag als Drittplatzierte gut vier Zehntel zur├╝ck.

Die Lenkerin Joana H├Ąhlen f├Ąhrt auf den 24. Rang.

Corinne Suter, die vor zwei Jahren in der Abfahrt in Zauchensee ihren ersten von mittlerweile drei Weltcup-Siegen errungen hatte, wurde als zweitbeste Schweizerin Siebte. Jasmine Flury egalisierte als Neunte ihr bisheriges Saisonbestresultat in der Abfahrt.

Gut-Behrami hatte sich auf der K├Ąlberloch-Piste auf Anhieb wohl gef├╝hlt. In den beiden Trainings war sie jeweils Dritte geworden. In diesem Winter hatte sie bisher erst die beiden Abfahrten in Lake Louise bestritten, die sie, geschw├Ącht durch eine hartn├Ąckige Erk├Ąltung, auf den Pl├Ątzen 17 und 23 beendete.

Nicht ins Ziel kam Top-Favoritin Sofia Goggia. Die Italienerin schied nach einem glimpflich abgelaufenen Sturz aus. F├╝r Goggia endete damit eine lange Erfolgsserie. Die letzten sieben Abfahrten, die sie bestritt, hatte sie alle gewonnen.

(text:sda/bild:sda)