29 August 2021

Ladina Kirchen ist neue Regierungsstatthalterin Bern-Mittelland

Mit 41’552 Stimmen wurde am 29. August 2021 Ladina Kirchen (SP) im zweiten Wahlgang zur Regierungsstatthalterin im Verwaltungskreis Bern-Mittelland gew├Ąhlt. Sie tritt damit die Nachfolge von Christoph Lerch (SP) an. Die zweite Kandidatin, Tatjana Rothenb├╝hler (FDP), erhielt 34’334 Stimmen. Der zweite Wahlgang war n├Âtig, weil beim ersten Wahlgang am 13. Juni 2021 niemand das absolute Mehr erreicht hat und zwei Kandidatinnen ihre Kandidatur aufrechterhielten. Die Regierungsstatthalterinnen und ÔÇôstatthalter in den ├╝brigen neun Verwaltungskreisen standen bereits vorher fest. Im Verwaltungskreis Thun wurde Simone Tschopp (parteilos) durch den Regierungsrat f├╝r gew├Ąhlt erkl├Ąrt, nachdem alle Mitbewerber ihre Kandidaturen nach dem ersten Wahlgang zur├╝ckgezogen hatten. In den ├╝brigen acht Verwaltungskreisen erfolgte eine stille Wahl, weil sich jeweils nur eine Person angemeldet hat.

Alle Resultate: www.be.ch/wahlen2021

(text:pd/bild:ladinakirchen.ch)