16 Juni 2023

KWO mit gutem 2022

Der Verwaltungsrat der Kraftwerke Oberhasli AG (KWO), bestehend aus zw├Âlf Vertreter:innen der Aktion├Ąre BKW, ewb, ewz, iwb, hat sich heute zur 98. Generalversammlung der KWO im Historischen Alpinhotel Grimsel Hospiz getroffen.

Die KWO hat im Jahr 2022 hat die Kraftwerke Oberhasli AG rund 2160 Gigawattstunden Strom produziert, was dem Mittelwert der vergangenen 20 Jahre entspricht. Wegen Massnahmen des Bundes gegen eine drohende Strommangellage war der Speicherinhalt aller Stauseen mit rund 72 Prozent per Ende Jahr sehr hoch. Dank ihrer flexiblen und kurzfristig verf├╝gbaren Maschinen hat die KWO auch 2022 zur Stabilisierung des Stromnetzes beigetragen.

Der Krieg in der Ukraine hat einen Effekt auf Strombranche und Energiem├Ąrkte, was sich wiederum auch auf die KWO und deren Ausbauprojekte auswirkt. Vorhaben, wie die Vergr├Âsserung des Grimselsees, die jahrelang blockiert waren, haben neuen Schub erhalten und auch f├╝r das Projekt ┬źNeubau Speichersee und Kraftwerk Trift┬╗ sind 2022 wichtige Schritte im Bewilligungsverfahren erfolgt. Auch im vergangenen Gesch├Ąftsjahr hat die KWO wiederum ├╝ber 13 Millionen Franken in die Sanierung und Instandhaltung ihrer Kraftwerksanlagen investiert. Im Verwaltungsrat der KWO kommt es zudem zu drei Wechseln.┬á┬á┬á┬á

(text:pd/bild:pg)