16 Januar 2022

Thun besiegt Xamax in Testspiel 3:1

Im zweiten Testspiel des neuen Jahres holt sich der FC Thun Berner Oberland den ersten Sieg. Nach einem 0:1 R├╝ckstand gelingt den Berner Oberl├Ąndern in der Maladi├Ęre die Wende zum 3:1. Nachdem Xamax-Legende Nuzzolo die Neuenburger bereits fr├╝h in F├╝hrung schoss, gelang Saleh Chihadeh kurz vor der Pause der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war dann der FC Thun die effizientere Mannschaft und die eingewechselten Roland Ndongo und Gabriel Kyeremateng schossen je ein Tor zum Schlussresultat. Trotz dem erfreulichen Ausgang der Partie, ging es FC Thun-Trainer Carlos Bernegger weniger um das Resultat, sondern vor allem darum, m├Âglichst viele Erkenntnisse ├╝be seine Mannschaft zu gewinnen. Allein in der Halbzeitpause vollzog er sieben Wechsel. Neben den Spielern der 1. Mannschaft kamen auch Leotrim Dushica und Lucien D├Ąhler von der U21 zu einem Teileinsatz. Bernegger konnte praktisch auf all seine Spieler z├Ąhlen. Im Vergleich zum Testspiel gegen YB vergangene Woche, fehlte einzig Innenverteidiger Marko B├╝rki, welcher sich in dieser Partie eine Gehirnersch├╝tterung zugezogen hatte. Die n├Ąchsten Testspiele des FC Thun finden bereits n├Ąchsten Samstag, 22. Januar 2022, in der Stockhorn Arena statt. Die Gegner heissen FC K├Âniz (11:00 Uhr) und FC Biel (15:30 Uhr). Die Partien sind ├Âffentlich und gratis.

(text:mf&pd/bild:unsplash)