9 Mai 2024

Kritik in Israel an Bidens Drohung mit Waffenstopp

Die Drohung von US-Pr├Ąsident Joe Biden mit einem Waffenstopp f├╝r den Fall eines weiteren Vormarschs in Rafah im S├╝den des Gazastreifens ist in Israel auf scharfe Kritik gestossen. Der rechtsextreme israelische Polizeiminister Itamar Ben-Gvir schrieb am Donnerstag auf X, die islamistische Hamas liebe Biden – um seine Botschaft deutlich zu machen, setzte er zwischen die W├Ârter Hamas und Biden ein Herz-Emoji.

Israelische Oppositionspolitiker kritisierten wiederum, Ben-Gvir gef├Ąhrde Israel mit solchen ├äusserungen. Ben-Gvir ist allerdings nicht Mitglied des Kriegskabinetts und damit an zentralen Entscheidungen im Gaza-Krieg nicht unmittelbar beteiligt.

Biden hatte in einem Interview des Fernsehsenders CNN gesagt, f├╝r eine umfassende Invasion in der mit Hunderttausenden pal├Ąstinensischen Fl├╝chtlingen ├╝berf├╝llten Stadt im S├╝den des Gazastreifens werde sein Land nicht die Waffen liefern. Die US-Regierung hatte wegen Israels Vorgehen in Rafah bereits eine Munitionslieferung zur├╝ckgehalten.

(text:sda/bild:keystone)