26 Februar 2021

Klimabericht: „Alarmstufe Rot“ bei aktualisierten Pl√§nen

Die aktualisierten Klimapl√§ne der Vertragsstaaten des Pariser Abkommens bleiben bisher weit hinter den Erwartungen zur√ľck. Obwohl die Frist f√ľr die Aktualisierung am 31. Dezember abgelaufen ist, haben viele L√§nder noch nichts vorgelegt.

Und diejenigen, die es getan haben, wollen teilweise nur das tun, was sie schon vor Jahren zugesagt hatten – oder noch weniger.

„Im Moment ist es so, als w√ľrden wir blind in ein Minenfeld laufen“, sagte die Generalsekret√§rin des UN-Klimasekretariats in Bonn, Patricia Espinsosa. UN-Generalsekret√§r Ant√≥nio Guterres warnte: „Der heutige Zwischenbericht des UN-Klimasekretariats ist Alarmstufe Rot f√ľr unseren Planeten.“

Einige Staaten haben sich tats√§chlich ambitioniertere Ziele gesetzt. Dazu geh√∂ren die L√§nder der Europ√§ischen Union, Grossbritannien, Norwegen, die Ukraine, Argentinien, Chile und Kenia. Andere Staaten wie die Schweiz, Japan, S√ľdkorea, Russland, Australien und Neuseeland haben dagegen ihre vorigen Ziele von 2015 faktisch nicht erh√∂ht. Brasilien ist sogar hinter seine fr√ľheren Zusagen zur√ľckgefallen.