5 Oktober 2021

Klima-Aktivisten blockieren erneut Strassen in Z├╝rcher Innenstadt

Wie angek├╝ndigt haben Mitglieder der Gruppe „Extinction Rebellion“ auch am Dienstagmittag wieder Strassen in der Z├╝rcher Innenstadt blockiert: Unter anderem die Rudolf-Brun-Br├╝cke, die Uraniastrasse und die Sihlstrasse waren gem├Ąss Polizeiangaben stellenweise nicht befahrbar.

„Im Bereich der Innenstadt kommt es zu Verz├Âgerungen im Strassenverkehr aufgrund einer erneuten unbewilligten Kundgebung“, twitterte die Stadtpolizei am Mittag. Die Verkehrspolizei stehe f├╝r Umleitungen im Einsatz. Der ├Âffentliche Verkehr sei nicht betroffen.

Mitglieder der Gruppe „Extinction Rebellion“ hatten sich bereits am Montag auf die Uraniastrasse gesetzt. Sie wollen mit ihren ├╝ber mehrere Tage anberaumten Aktionen den Bundesrat dazu bringen, die Klimakrise anzuerkennen und rasch Massnahmen zu ergreifen.

Die Stadtpolizei hatte am Montag 134 Personen – je 67 Frauen und M├Ąnner – festgenommen. 43 befinden sich noch in Haft; sie wurden der Staatsanwaltschaft ├╝bergeben. Die ├╝brigen wurden mit einer Wegweisung f├╝r 24 Stunden belegt und aus der Polizeihaft entlassen.

(text:sda/bild:beo)