4 August 2022

Kiew fordert neue Sicherheitsarchitektur

Nach fast einem halben Jahr Krieg im eigenen Land stellt der ukrainische Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj die globale Sicherheitsarchitektur insgesamt in Frage. Kritik am deutschen Altkanzler Gerhard Schr├Âder f├╝r dessen Vermittlungsmission in Moskau kommt derweil gleich von mehreren Seiten. In der Ukraine gehen die schweren K├Ąmpfe weiter – auch deshalb glaubt kaum jemand in Kiew daran, dass Moskau ernsthaft an Friedensgespr├Ąchen interessiert ist.

Bei der Frage nach den sinkenden Gaslieferungen schieben sich Deutschland und Russland gegenseitig die Schuld zu. Immerhin gibt es Hoffnung auf mehr Getreide: Die Ukraine hat trotz des laufenden russischen Angriffskriegs ihre Ernteprognose f├╝r dieses Jahr um rund zehn Prozent angehoben. Erwartet werden nun 65 bis 67 Millionen Tonnen Getreide und ├ľlsaaten statt der anf├Ąnglichen 60 Millionen Tonnen, sagte Agrarminister Mykola Solskyj einer Regierungsmitteilung vom Mittwoch zufolge. Laut Ministerpr├Ąsident Denys Schmyhal sind bereits jetzt zw├Âlf Millionen Tonnen der neuen Ernte eingefahren.

(text:sda/bild:sda)