30 Dezember 2023

Keine Verletzten nach Kollision zwischen Personenwagen und SZU-Bahn

Die Kollision zwischen einem Auto und einem Zug der Sihltal-Z├╝rich-Uetliberg-Bahn (SZU) hat am Samstagnachmittag keine Verletzten gefordert, aber grossen Sachschaden verursacht. Der Bahnverkehr zwischen Adliswil ZH und Langnau-Gattikon ZH war stundenlang unterbrochen.
Der Lenker des Personenwagens sei von Langnau am Albis herkommende in Richtung Adliswil unterwegs gewesen. Bei einem beschrankten Bahn├╝bergang beim Tenniscenter sei er kurz nach 16.30 Uhr zwischen den Barrieren eingeklemmt worden, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Z├╝rich am Samstagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Vor dem Zusammenstoss mit dem herannahenden Zug habe der Autofahrer aber sein Fahrzeug unverletzt verlassen k├Ânnen.
Bei dem Unfall entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von mehreren 10’000 Franken. Im Zugverkehr kam es in der Folge w├Ąhrend mehrerer Stunden zu Versp├Ątungen und Ausf├Ąllen zwischen Adliswil und Langnau-Gattikon. Nach 20 Uhr verkehrten die Z├╝ge wieder nach Fahrplan.

(text:sda/bild:keystone)