11 Juni 2022

Kein Keil zwischen Yakin und Xhaka

An einer Medienkonferenz in Genf vor dem Nations-League-Spiel Schweiz – Portugal vom Sonntag sagte Nationalcoach Murat Yakin, es geben zwischen ihm und seinem Captain Granit Xhaka keine Misstöne.

Nach einem Spiel der Nations League hatte sich Xhaka auf eine Reporterfrage so geĂ€ussert, dass man eine Kritik am Trainer hĂ€tte heraushören oder heraus interpretieren können. Sie mĂŒssten nicht immer genau gleicher Meinung sein, sagte Yakin. „Wir sind zwei starke Charaktere. Am Schluss geht es um die Nationalmannschaft. Es wird versucht, von aussen einen Keil zwischen uns zu treiben.“ Xhaka Ă€usserte sich zum leidigen Thema auf Ă€hnliche Weise: „Ich weiss nicht, woher das kommt. Das VerhĂ€ltnis zwischen Spieler und Trainer ist gut. Was ich sagte, war kein Angriff auf den Trainer.“

(text:sda/bild:sda)