17 November 2023

Kantonsregierung soll Notfallplan Gesundheitsversorgung erarbeiten

Der Kanton Bern soll einen gesamtheitlichen Notfallplan f├╝r die Gesundheitsversorgung erarbeiten. Die fordert eine ├╝berparteiliche Gruppe aus dem Kantonsparlament mit einem Vorstoss. Mit der Anwort der Kantonsregierung ist die Gruppe m├Ąssig zufrieden.

„Die Kantonsregierung will das Problem mit einer Taskforce angehen. F├╝r mich braucht es aber einen direkteren Weg.“ sagt die Spiezer SP-Grossr├Ątin und Mitmotion├Ąrin Ursula Zybach zu Radio BeO. Es brauche einen runden Tisch mit s├Ąmtlichen Beteiligten, so Zybach.

Der Regierungsrat empfiehlt den Punkt mit dem Notfallplan zur Annahme. F├╝r den Punkt der besseren Sensibilisierung der Bev├Âlkerung empfiehlt er die Annahme und die gleichzeitige Abschreibung. „Dort braucht es deutlich mehr Informationen als bisher.“ sagt Ursula Zybach und stellt sich gegen die Meinung der Kantonsregierung.

Die Motion wird vorausichtlich an der Wintersession des bernischen Grossen Rates diskutiert.

(text:jae/bild:pg)