13 M├Ąrz 2023

Kantonsparlament spricht sich gegen Verbilligung der Krankenkassenpr├Ąmien aus

Keine Aufstockung der Mittel f├╝r eine Verbilligung der Krankenkassenpr├Ąmien im Kanton Bern. Ein Vorstoss von Gr├╝ne-Grossrat Hasim Sancor wollte dies zwar erreichen, eine Mehrheit im Parlament sprach sich aber dagegen aus.

Der durchschnittliche Anstieg der Pr├Ąmien von ├╝ber 6 Prozent treffe vorallem die Familien im Mittelstand, votiert SP-Grossr├Ątin Gabi Sch├Ânenberger f├╝r das Anliegen. Der bernische Grosse Rat hat den in einen Pr├╝fauftrag umgewandelten Vorstoss abschliessend mit 90 zu 55 Stimmen abgelehnt.

Der Kanton Bern gibt pro Jahr 672 Millionen Franken f├╝r die Verbilligung der Krankenkassenpr├Ąmien aus. Mit dem Vorstoss w├Ąren nochmals 28 Millionen Franken dazu gekommen.

(text:jae/bild:unsplash)