18 Februar 2024

Kanton Bern zeichnet die zweisprachige Kultur aus

Der Kanton Bern verleiht 2024 zum zweiten Mal den «Prix du bilinguisme dans la culture». Damit stĂ€rkt er das Bewusstsein fĂŒr die kulturelle Bereicherung der Zweisprachigkeit und macht den «Berner Bilinguisme» dies- und jenseits des Röstigrabens besser bekannt. Die Berner Bevölkerung ist eingeladen, sich aktiv an der Nomination von möglichen PreistrĂ€gerinnen und PreistrĂ€gern zu beteiligen. Der Preis zeichnet professionelle Kulturschaffende oder Kulturinstitutionen im Kanton Bern aus, die sich auf unterschiedliche Weise mit der Zweisprachigkeit auseinandersetzen und mehrere der folgenden Kriterien erfĂŒllen:

  • ihre kĂŒnstlerische Arbeit ermöglicht die Begegnung und den Austausch zwischen der deutschen und französischen Sprachkultur;
  • die Zweisprachigkeit ist Thema ihrer kĂŒnstlerischen TĂ€tigkeit;
  • sie leben das Miteinander der beiden Sprachen in ihrem Alltag;
  • sie vermitteln zwischen den beiden Sprachkulturen;
  • sie machen die Facetten der Zweisprachigkeit des Kantons Bern sichtbar.

VorschlĂ€ge können mit einer kurzen BegrĂŒndung zwischen dem 13. Februar und 31. MĂ€rz 2024 online eingereicht werden. Eine breit aufgestellte Jury wird die Nominierungen auswerten und einen PreistrĂ€ger oder eine PreistrĂ€gerin empfehlen. Über die Vergabe des «Prix du bilinguisme dans la culture» entscheidet die Bildungs- und Kulturdirektion. Der mit 20 000 Franken dotierte Preis wird im Sommer 2024 anlĂ€sslich der Verleihung des kantonalen Kulturpreises ĂŒberreicht.

(text:pd/bild:unsplash)