4 September 2022

Kanton Bern will Tempo-30-Zonen fördern

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24.08.2022 beschlossen, dass die BehördenTempo-30-Zonen auf nicht verkehrsorientierten Strassen neu ohne Gutachten einrichten können. Zudem fĂŒhrt der Bundesrat ein Symbol fĂŒr Mitfahrgemeinschaften (Carpooling) ein. Die Anpassungen der Signalisationsverordnung (SSV) sowie der Verordnung des UVEK ĂŒber Tempo-30-Zonen und Begegnungszonen treten am 1. Januar 2023 in Kraft.

Auch der Kanton Bern unterstĂŒtzt diese Stossrichtung, wie Stefan Studer, Kantonsoberingenieur, im GesprĂ€ch mit Radio BeO bestĂ€tigt. Er gibt auch gleich entwarnung und sagt, dass man nicht Angst davor haben muss, dass es im Kanton Bern bald nur noch Tempo-30-Zonen geben wird.

(text:ye&pd/bild:unsplash)