22 April 2024

Kanton Bern setzt Pflegeinitiative bereits ab diesem Sommer um

Der Kanton Bern ist als einer der ersten Kantone bereit, ab diesem Sommer mit der Umsetzung der Pflegeinitiative zu beginnen. Der Kanton Bern ist einer der wenigen Kantone, der ab diesem Sommer mit der Umsetzung der Etappe 1 der Pflegeinitiative beginnen kann. Dies, weil seit 2012 eine Ausbildungsverpflichtung fĂŒr 14 nichtuniversitĂ€re Gesundheitsberufe in SpitĂ€lern, Heimen und Spitexorganisationen gilt. Der Kanton Bern erfĂŒllt alle Bedingungen, um BundesbeitrĂ€ge zu erhalten.

Bereits beschlossen sind erhöhte AusbildungsbeitrĂ€ge fĂŒr 25 Quereinsteigende/SpĂ€tberufene an Höheren Fachschulen von 20 Millionen Franken bis 2032. Geplant ist ebenfalls ein analoges Förderprogramm fĂŒr Studierende des Pflegestudiengangs an der Berner Fachhochschule. Ziel ist es, mit solchen Zusatzfinanzierungen weiteren Personengruppen (z.B. auch FlĂŒchtlingen) den Zugang in die Pflegeausbildung zu ermöglichen.

Geförderten Personen wird zum Erhalt des Lebensunterhalts ein Monatslohn von 3500 Franken fĂŒr die Ausbildungszeit zugesichert. Der Kanton wird fĂŒr diese Zielgruppen jeweils ein Konzept erarbeiten und eine jĂ€hrliche Höchstzahl an geförderten Personen festlegen. Diese Programme werden dem Bund zur Mitfinanzierung eingereicht.

(text:sda/bild:beo)