15 Mai 2023

Kandersteg legt Grundstein f├╝r Tourismuszukunft

Eine innovative Gruppe bestehend aus Vertretern der Gemeinde, dem Gewerbe, aus der Landwirtschaft und dem Tourismus plant gemeinsam die Zukunft von Kandersteg als touristische Destination und Lebensraum. Auf Initiative der Gemeinde Kandersteg und Kandersteg Tourismus wurden diese Woche an einem interdisziplin├Ąren Workshop konkrete Ans├Ątze und Ideen f├╝r die Zukunft des Bergdorfes ausgearbeitet.

Die neue Strategie baut auf dem Masterplan der Gemeinde Kandersteg und der Strategie der Tourismusdestination TALK (Adelboden, Lenk und Kandersteg) auf. Die Teilnehmenden er├Ârterten unter anderem zuk├╝nftige Anpassungen aufgrund des Klimas, Tendenzen im Tages- sowie Overtourismus, das Image von Kandersteg, die Entwicklung der Bergbahnen und der weiteren Infrastruktur im Dorf. Dazu wurden Fachexperten aus dem Tirol, der Innovationsabteilung der SBB, der Personenmobilit├Ąt der BLS, der h├Âheren Tourismusfachschule Thun sowie ein Bergbahnspezialist beigezogen. Der Prozess wurde durch die erfahrenen Tourismusexperten, Jerun Vils und Barbara Urfer Wyss von der Firma Explorafutura begleitet. Die Resultate fliessen nun in die neue Tourismusstrategie ein. Darauf aufbauend werden konkret Massnahmen entwickelt und zeitnah umgesetzt.

Nico Seiler, Pr├Ąsident von Kandersteg Tourismus, meint zum Prozess: ┬źDie motivierte Gruppe junger und gestandener Unternehmerinnen und Unternehmer bringen viel Drive in das Dorf. Es gilt nun gemeinsam die Weichen f├╝r eine erfolgreiche Zukunft des Ortes zu stellen. Der eingeleitete Prozess wird neue, exklusive und einzigartige Angebote hervorbringen.┬╗ Barbara Urfer Wyss von Explorafutura erg├Ąnzt: ┬źDie drei Dimensionen der Nachhaltigkeit, sprich ├ľkologie, ├ľkonomie und soziales Handeln werden eine zentrale Rolle spielen. Dem Tourismusort Kandersteg stellen sich in den n├Ąchsten Jahren durch den Klimawandel, die sich ├Ąndernden G├Ąstebed├╝rfnisse und den sozialen Zusammenhalt des Dorfes grosse Herausforderungen.┬╗ Sie ist zuversichtlich, dass diese mit dem eingeleiteten Prozess erfolgreich angegangen werden k├Ânnen.

(text&bild:pd)