26 Dezember 2023

Kabarettist J├╝rg Randegger verstorben

Der Schweizer Kabarettist J├╝rg Randegger ist verstorben. Er wurde 88 Jahre alt. Randegger ist unter anderem mit dem Cabaret Rotstift bekannt geworden.

├ťber den Todesfall informierte am Dienstag Christian Jott Jenny auf seiner Facebook-Seite. Jenny ist Z├╝rcher Entertainer und Gemeindepr├Ąsident von St. Moritz. Dem „Tages-Anzeiger“ teilte Randeggers Familie mit, der Kabarettist sei kurz vor Weihnachten gestorben.

Der Z├╝rcher Randegger war ausgebildeter Primarlehrer. Schon bald entdeckte er jedoch die B├╝hne. So gr├╝ndete er 1954 mit J├Ârg Schneider das Cabaret ├äxg├╝si, und gut zehn Jahre sp├Ąter stiess er zum Cabaret Rotstift. Die urspr├╝ngliche Idee der Lehrer, die das Cabaret gegr├╝ndet hatten, war es, Kindern aus benachteiligten Familien die Teilnahme an einem Skilager zu erm├Âglichen.

Danach entstanden ├╝ber die Jahre rund zwanzig Programme, die teilweise auch im Fernsehen ausgestrahlt wurden. 1985 wurde das Caberet mit dem Prix Walo ausgezeichnet, im Jahr 2002 erfolgte nach 45 Jahren die letzte Vorstellung.

Randegger arbeitete daneben unter anderem an einem H├Ârspiel der „Schlieremer Chind“ mit. Und er moderierte ├╝ber zwanzig Jahre lang den „Samschtig-Jass“ im Schweizer Fernsehen. Erst im Jahr 1999 ├╝bergab er die Moderation an Monika Fasnacht.

(text:sda/bild:keystone)