11 April 2024

Jungfraubahnen planen mit neuer Online-Plattform

Die Jungfraubahnen ruhen sich trotz dem Rekordgesch├Ąftsjahr 2023 nicht auf ihren Lorbeeren aus. Deshalb sind zurzeit diverse Projekte im Gange. Eines davon ist eine neue Online-Plattform. Mit dieser soll es auch f├╝r die Kundschaft einfacher werden, was die Buchung der verschiedenen Angebote angeht. ┬źWir sind aktuell an einem neuen Projekt, an einer neuen Online-Plattform mit dem Namen „top of travel – all in one for Switzerland“. Dabei soll eine Plattform entstehen, bei welcher alles ├╝ber die gleiche Plattform buchbar ist. Also beispielsweise f├╝r Hotelreservierungen, Mietautos, Ausflugsziele oder Adventureangebote. F├╝r die Wintersaison 2024/25 gibt es bereits die ersten Angebote und in rund einem Jahr sollte die Plattform dann bereitstehen. Das ist sicher ein Projekt, welches durch die Inovation in der Digitalisierung erneute Wettbewerbsvorteile bringen wird┬╗, so der Gesch├Ąftsf├╝hrer der Jungfraubahn Holding AG, Urs Kessler gegen├╝ber Radio BeO. In rund einem Jahr ist dann auch klar sein, wie die Plattform „top of travel“ schlussendlich aussehen wird.

(text:jk├Ą/bild:zvg jungfraubahnen)