29 August 2022

Jeder vierte Brite l├Ąsst Heizung im Winter wegen Strommangel aus

Wegen der enorm steigenden Preise f├╝r Strom und Gas will in Grossbritannien fast jeder Vierte (23 Prozent) einer Umfrage zufolge im Winter die Heizung nie einschalten.

Bei Menschen mit minderj├Ąhrigen Kindern ist die Anzahl mit 27 Prozent sogar noch h├Âher, wie die am Montag ver├Âffentlichte Untersuchung des Marktforschungsinstituts Savanta ComRes im Auftrag der oppositionellen Liberaldemokraten ergab.

Die meisten Menschen – rund 70 Prozent – wollen ihre Heizung demnach seltener aufdrehen. Etwa jeder Zehnte (11 Prozent) erw├Ągt, einen Kredit aufzunehmen. Auch hier ist der Anteil bei Menschen mit j├╝ngeren Kindern gr├Âsser (17 Prozent).

Die Umfrage unter mehr als 2000 Erwachsenen wurde durchgef├╝hrt, bevor die Aufsichtsbeh├Ârde Ofgem am Freitag den Deckel f├╝r Energiepreise im Grundtarif um 80 Prozent erh├Âht hatte. Analysten rechnen damit, dass die Werte nun noch deutlicher ausfallen d├╝rften.

Die liberaldemokratische Partei warnte, dass Familien gezwungen w├╝rden, herzzerreissende Entscheidungen zu treffen. Das Land stehe am Rande der schlimmsten Lebenshaltungskostenkrise seit einem Jahrhundert. „Es ist ein nationaler Skandal, dass Eltern w├Ąhlen m├╝ssen, ob sie ihre Heime heizen oder ihre Kinder ern├Ąhren“, sagte die Parteiexpertin Christine Jardine.

Die Liberaldemokraten fordern ebenso wie die gr├Âsste Oppositionspartei Labour, die konservative Regierung m├╝sse den Preisanstieg einfrieren.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)