8 M├Ąrz 2024

Jaberg auf dem Weg zu einem neuen Erscheinungsbild

In der Gemeinde Jaberg soll ein neuer Dorfkern mit 12 Wohnungen und einem Gemeindehaus entstehen. Ein erster Kredit wurde gestern (8.3.) genehmigt.
Eine Studie habe gezeigt, dass sich die Gemeindeeinnahmen einzig bei den Liegenschaften nennenswert steigern l├Ąsst und die Gruben ein Klumpenrisiko darstellt so die Gemeinde. Deshalb soll es nun mit der Dorfkernentwicklung vorw├Ąrts gehen. Im letzten Sommer hat sich ein Expertenteam damit befasst. Die Idee: Beim alten sanierungsbed├╝rftigen Gemeindehaus sollen 12 Wohnungen f├╝r Menschen im letzten Abschnitt ihres Lebens resp. die eine erste eigene Wohnung suchen entstehen, erkl├Ąrt die Gemeindepr├Ąsidentin Marianne Z├╝rcher gegen├╝ber Radio BeO. Die Familiengemeinde habe bis jetzt n├Ąmlich zu wenig Angebote f├╝r diese Bev├Âlkerungsgruppe. Dazu sind ein Gemeindesaal, B├╝ros und ein neuer Dorfplatz geplant.

An der ausserordentlichen Gemeindeversammlung von gestern wurde nun ein Kredit ├╝ber 60’000 Franken f├╝r die Anpassungen der baurechtlichen Grundordnung einstimmig genehmigt. Dazu geh├Âren auch der Zonenplan und das Baureglement. F├╝r die Anpassung rechnet die Gemeinde aufgrund von Wartefristen beim Amt f├╝r Gemeinde und Raumplanung mit rund zwei Jahren. Nach einer Mitwirkung der Bev├Âlkerung wird voraussichtlich Ende 2025 / Anfangs 2026 in Jaberg ├╝ber die baurechtliche Grundordnung entschieden.

(text:chl/bild:gemeindejaberg-zvg)