8 August 2022

Italien startet Impfkampagne gegen Affenpocken

Italien hat am Montag seine Impfkampagne gegen Affenpocken gestartet, da die Fallzahlen gestiegen sind. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums hat Italien bisher 545 F├Ąlle von Affenpocken gemeldet.

Die Impfkampagne hat mehr als einen Monat nach anderen L├Ąndern begonnen, in denen h├Âhere Fallzahlen aufgetreten sind, darunter die USA, Grossbritannien und Spanien.

Die ersten Dosen werden in dem auf Infektionskrankheiten spezialisierten Spallanzani-Spital in Rom verabreicht, wie das Spital mitteilte. Impfstoffe und Behandlungen waren bisher Mangelware, und die Krankheit wurde oft den traditionell unterfinanzierten Kliniken f├╝r sexuelle Gesundheit ├╝berlassen.

Nach Angaben des Spallanzani-Spitals wurden bereits 200 Personen geimpft, die ab Montag geimpft werden sollen, und es liegen 600 Buchungsanfragen vor. Am Donnerstag beginnen die Impfungen auch in Mailand.

(text:sda/bild:unsplash)