5 Oktober 2023

Internationale Zugvogeltage auch im Oberland

Jedes Jahr bietet der Herbst die Gelegenheit f├╝r ganz besondere Naturbeobachtungen. Auf ihrem Zug in Richtung S├╝den formieren manche V├Âgel ÔÇô wie etwa Stare oder Buchfinken ÔÇô riesige Schw├Ąrme, um den oft beschwerlichen Weg gemeinsam auf sich zu nehmen. Daneben kann man mit etwas Gl├╝ck auch immer wieder seltene Durchz├╝gler wie etwa den Fischadler am Himmel sehen.

Der herbstliche Vogelzug bietet also ganz spezielle Einblicke in die Vogelwelt. Damit diese auch Nicht-Ornithologinnen und -Ornithologen offenstehen, organisiert BirdLife seit ├╝ber 30 Jahren die Internationalen Zugvogeltage EuroBirdwatch, an dem Fachleute die Zugv├Âgel z├Ąhlen, aber auch Besucherinnen und Besuchern bei der Beobachtung helfen und interessante Fakten ├╝ber den Vogelzug vermitteln. In der Schweiz sind am Wochenende vom 7./8. Oktober ├╝ber 50 BirdLife-Sektionen im Einsatz und bieten vielerorts noch weitere Aktivit├Ąten an, wie etwa Vogelberingungen, Spiele und Festbetrieb.

Auch im Berner Oberland finden sich die Beobachtungsposten bei Habkern, im Naturpark Gantrisch bei R├╝eggisberg oder in Adelboden.

(text:pd,jae/bild:zvg birdlife schweiz)