28 Februar 2022

Interlaken will auf dem Des-Alpes-Areal nicht verkaufen sondern sanieren

Auf dem Gel├Ąnde des Des Alpes in Interlaken soll das Restaurant saniert und nicht Land f├╝r einen Hotelneubau verkauft werden. F├╝r die Sanierung beantragt der Gemeinderat dem Parlament einen Kredit von 1.35 Millionen Franken.

Noch im Dezember wollte das Interlakner Parlament eine Teilfl├Ąche des heutigen Des-Alpes-Areal f├╝r einen Hotelbau verkaufen. Am 13. Februar hatten die Stimmberechtigten f├╝r diese Idee bei einer Konsultatiabstimmung ein klares Nein ├╝brig. Konsultationsabstimmungen sind mit einer Meinungsumfrage vergleichbar, die Ergebnisse haben keine direkten Folgen.

Wegen diesem Nein der Bev├Âlkerung ist noch unklar, ob das Intrlakner Parlament an seiner n├Ąchsten Sitzung am 22. M├Ąrz seiner ersten Entscheidung, das Land zu verkaufen, treu bleibt, oder ob es den Volkswillen aufnimmt. Eigntlich scheint klar, dass die Volksvertreter dem Landverkauf nicht zustimmen d├╝rften.

An derselben Sitzung entcheidet das Interlakner Parlament auch ├╝ber die Sanierung vom Restaurant Des Alpes. Hier d├╝rfte es voraussichtlich zu einer Annahme des 1.35 Millionen Franken schweren Kredits kommen.

(text:ye/bild: