22 Oktober 2021

Interlaken: IGA l├Ąuft, jedoch ist der Kursaal leer

Die IGA, die Interlakner Gewerbeausstellung hat heute gestartet. Jedoch nicht im Kursaal in Interlaken, sondern an den verschiedensten Standorten in der Umgebung. In Unterseen, in Interlaken oder in Wilderswil zum Beispiel, die Ausstellung fand bei den ausstellenden Firmen statt.

Bereits im Fr├╝hling hat die Ausstellungsleitung gesehen, dass es schwierig werden k├Ânnte eine ganz normale IGA im Kursaal zu planen. Sie haben aus diesem Grund die Alternative organisiert, dass die Firmen sich trotzdem der Bev├Âlkerung zeigen k├Ânnen. So stellen sich auch in diesem Jahr 70 Firmen vor, mit dem Unterschied, dass sie nicht auf einigen Quadratmeter verteilt sind, sonder auf mehreren Quadratkilometern. ├ťber 40 verschiedene Ausstellungsstandorte gibt es in diesem Jahr, einige Firmen haben sich zusammengeschlossen.

Nando von Allmen von der Ausstellungsleitung hat sich heute vor der Migros am West Bahnhof, ein gr├Âsserer Ausstellungsplatz, ein Bild von dieser Ausgabe gemacht und festgestellt, dass es auch so funktioniert. Auch so kommen die potenziellen Kunden mit den Firmen aus der Umgebung ins Gespr├Ąch. Eine Zukunft sieht er in dieser Variante jedoch nicht. Im Gegenteil er freut sich schon jetzt wieder zur├╝ck in den Kursaal zur├╝ckzukehren.

(text:ye/bild:iga-interlaken.ch)