25 August 2021

Interlaken: Hotelneubau auf Des-Alpes-Areal mit neuem Schwung

Im J├Ąnner 2020 ├╝bernahm Losinger-Marazzi die Planung des Hotelareals Des Alpes – dies nach aufw├Ąndiger Suche. Im Sommer sprang dieser Entwicklungspartner wieder ab, musste aber bis in diesem Fr├╝hjahr einen gleichwertigen Ersatz suchen, dies sei gelungen, sagt der Interlakner Gemeindepr├Ąsident Philippe Ritschard gestern an der Parlamentssitzung. Neu ├╝bernehme die Schweizer Fortimo Group, die unter anderem spezialisiert ist auf Projektentwicklungen und Betrieb von Hotels. Auch das von der Gruppe pr├Ąsentierte Konzept entspricht der urspr├╝nglichen Ausschreibung, sagt Ritschard. Auch der Mammutbaum und das Restaurant des Alpes wird ins Projekt integriert. Es gibt wie angedacht ein Viersterne-Hotel. Die Planung f├╝hrt die Gemeinde momentan aber weiterhin mit Losinger-Marazzi durch: Das Interlakner Parlament wird anschliessend dar├╝ber bestimmen, ob die Planung so weitergehen kann. Zeithorizont f├╝r die Studie des neuen Projekts ist n├Ąchstes Jahr und die Er├Âffnung des neuen Hotels ist momentan f├╝r das Jahr 2026 vorgesehen.

Einen Wermutstropfen gibt es: Das Restaurant Des Alpes, das Ren├ę Schudel ├╝bernommen hat, wird fr├╝hestens in einem Jahr er├Âffnet.

(text:og/bild:beo)