27 August 2021

Interlaken: Ehrenpreis des SEF.WomanAward geht an Rosmarie Michel

Der SEF.WomenAward 2021 ehrt Rosmarie Michel f├╝r ihr beeindruckendes┬á Lebenswerk. Anl├Ąsslich des Swiss Economic Forum (SEF) am 1. und 2. September 2021 in┬á Interlaken, wird der Preis zum ersten Mal verliehen.┬á Rosmarie Michel hat das gesellschaftliche Leben weit ├╝ber Z├╝rich hinaus gepr├Ągt und die Stadtplanung┬á sowie den Wirtschaftsstandort Schweiz aktiv mitgestaltet. Sie ├╝bernahm bereits als junge Frau die┬á Gesch├Ąftsleitung der familieneigenen Confiserie Schurter in Z├╝rich. Neben ihrer verantwortungsvollen┬á beruflichen T├Ątigkeit hat sie sich ehrenamtlich stark engagiert, Frauen T├╝ren ge├Âffnet und neue┬á Massst├Ąbe in der F├╝hrungskultur gesetzt. F├╝r ihr Lebenswerk verleiht ihr das Swiss Economic Forum┬á nun den Ehrenpreis des SEF.WomenAward.┬á


Mit dem SEF.WomenAward will das Swiss Economic Forum Frauen mit einem herausragenden unternehmerischen Leistungsausweis sichtbarer machen. Der Preis wird in den Kategorien┬á ┬źJungunternehmerin des Jahres┬╗ und ┬źUnternehmerin/CEO des Jahres┬╗ verliehen. Mit dem Ehrenpreis┬á wird zudem eine aussergew├Âhnliche Pers├Ânlichkeit, die sich ihr Leben lang f├╝r einen starken┬á Wirtschaftsstandort und f├╝r Frauenthemen eingesetzt hat, honoriert. Der Preis wird am 2. September┬á 2021 um 14.35 Uhr im Congress Centre Kursaal in Interlaken vergeben.

(text:pd/bild:annick ramp/nzz)