3 Januar 2024

Interlaken bietet WeihnachtsbÀumen ein zweites Zuhause

Interlaken bietet gebrauchten WeihnachtsbĂ€umen ein zweites Leben: Ab heute Donnerstag und bis Samstag werden an der Höhenmatte WeihnachtsbĂ€ume gesammelt. Diese werden dann zum Winterlaken Labyrinth verarbeitet. Und weil dieses heuer noch grösser werde, brauche es eine hohe Anzahl von BĂ€umen, erklĂ€rt Daniel Sulzer, Direktor von Interlaken Tourismus (TOI). Letztes Jahr seien von Einheimischen und GĂ€sten rund tausend gebrauchte WeihnachtsbĂ€ume gespendet worden – heuer mĂŒssten es sicher wieder so viele sein. Gebraucht wĂŒrden 2024 nĂ€mlich rund 3000 BĂ€ume. Zwischen 1800 und 2000 gebrauchte oder unverkaufte WeihnachtsbĂ€ume erhalte das TOI von Partnern, so Sulzer weiter. FĂŒr das Labyrinth werde aber kein einziger Baum extra gefĂ€llt.

Das fertige Labyrinth steht der Bevölkerung dann vom 13. JÀnner bis 3. MÀrz offen.

(text:csc/bild:unsplash-symbolbild)