20 Mai 2021

Insasse bei Brand in RegionalgefÀngnis Biel schwer verletzt

Beim Brand in einer Zelle im RegionalgefÀngnis Biel ist am Mittwochabend der Insasse schwer verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 34-JÀhrige den Brand vorsÀtzlich gelegt hatte.

Das Feuer brach kurz vor 17.50 Uhr aus. Die EinsatzkrÀfte stellten starken Rauch in der Zelle fest, wie die Regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten.

Die Flammen waren grösstenteils bereits durch einen Mitarbeiter des RegionalgefÀngnisses gelöscht worden. Ein Ambulanzteam versorgte den schwer verletzten Insassen, bevor er mit dem Helikopter ins Spital geflogen wurde.

Andere Teile des GefÀngnisses als die Zelle waren vom Brand nicht betroffen. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

(text:sda/bild:pixabay)