28 Juli 2022

In Brienz steigen die Strompreise

Die Gemeindebetriebe haben gest├╝tzt auf die gesetzlichen Vorgaben die j├Ąhrlich wiederkehrenden Preisberechnungen abgeschlossen.

Seit Dezember 2021 haben sich die Energiepreise im Einkauf leider rund verf├╝nffacht. Dies einerseits, weil die Energieknappheit im Winter eine Tatsache ist und anderseits, weil durch die geopolitischen Konflikte die fossilen Energietr├Ąger ebenfalls massiv teurer geworden sind und die elektrische Energie an diese Preise gekoppelt ist.

Dank l├Ąngerfristiger Energiebeschaffung und insbesondere durch die eigenen Kraftwerke k├Ânnen die Erh├Âhungen etwas abgefedert werden. Bei den Verkaufspreisen ergibt sich je nach Kundensegment, rund eine Verdopplung, bzw. ein Preisaufschlag von ca. 6 Rp./kWh.

Solche Preisaufschl├Ąge sind in der ├╝ber hundertj├Ąhrigen Geschichte der Gemeindebetriebe Brienz einmalig. Nach wie vor erhalten alle Kunden ohne Aufpreis 100% erneuerbare Energie.

Die Netznutzungspreise vom Vorliegerwerk (BKW AG) sind teilweise angehoben worden, insbesondere der Leistungspreis wurde um ca. 10% teurer. In der Folge m├╝ssen wir diese Erh├Âhungen auch an unsere Kunden weitergeben.

Die Abgabe an das Gemeinwesen bleibt auf dem gleichen Niveau wie im laufenden Jahr.

Der Gemeinderat hat anl├Ąsslich seiner Sitzung vom 25. Juli 2022 die entsprechende Verordnung ├╝ber die Geb├╝hren der Elektrizit├Ątsversorgung per 1. Oktober 2022 genehmigt.

(text:pd/bild:unsplash)