6 Mai 2022

Im Herbst entscheidet Spiezer Stimmvolk ├╝ber Wohnsiedlung im Unteren Kandergrien

Wohnsiedlung oder doch Einfamilienh├Ąuser? – Voraussichtlich im September soll die Spiezer Stimmbev├Âlkerung ├╝ber die ├ťberbauung im Unteren Kandergrien, zwischen den Naturschutzgebieten Kanderdelta und Gwattlischenmoos, entscheiden.

Geht es nach dem Richtprojekt soll eine u-f├Ârmige ├ťberbauung mit rund 55 Wohnungen rund um den Bootstrockenplatz entstehen. Dazu ist aber eine Anpassung des Uferschutzplans n├Âtig. Ohne diese Anpassung w├Ąre nur der urspr├╝ngliche Plan einer Einfamilienh├Ąuser├╝berbauung m├Âglich, was schlechter f├╝r die Natur rund um die ├ťberbauung w├Ąre, wie Jolanda Brunner, Gemeindepr├Ąsidentin von Spiez, gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt.

(text:chl/bild:zvg)