12 September 2023

Im 2024 wird der Strom in M├╝nsingen teurer

Ein normaler Haushalt wird im n├Ąchsten Jahr rund 15% mehr f├╝r den Strom bezahlen. Grund f├╝r den Anstieg des Strompreises bei den Infrawerken M├╝nsingen IWM sind Zuschl├Ąge und Abgaben. Zum Beispiel die Bundesabgabe f├╝r Winterreserven.

Der Gemeindepr├Ąsident Beat Moser geht davon aus, dass die beschaffungskosten f├╝r Strom im 2025 wieder sinken. Wie sich die Netzkosten entwickeln werden, k├Ânne noch nicht gesagt werden. Auch bei den W├Ąrmekosten erwartet Beat Moser eine Senkung. Diese sind abh├Ąngig vom Gaspreis.

Im letzten Winter haben die M├╝nsinger gegen├╝ber dem Vorjahr 4% weniger Strom bezogen. Die W├Ąrmeversorgung hat gar um 19% abgenommen. Grund sind Sparmassnahmen und der milde Winter.

M├╝nsingen plant Investitionen in der Energieversorgung:

Vier Millionen Franken f├╝r einen Rollout Smart Meter. Also f├╝r einen intelligenten Z├Ąhler.

Drei Millionen Franken f├╝r den Ausbau des Stromnetzes.

Zwei Millionen Franken f├╝r den Zubau von PV Anlagen.

Zudem wollen die IWM f├╝r 14. Millionen Franken die W├Ąrmeproduktion von Gas zu erneuerbaren Energien umbauen.

(text&bild:awe)