23 Mai 2023

H├╝sler verliert nach vergebenem Matchball

Mit Marc-Andrea H├╝sler verliert das Geneva Open den einzigen Schweizer Vertreter im Hauptfeld. Der Z├╝rcher unterlag in der Auftaktrunde dem Chinesen Wu Yibing nach vergebenem Matchball 4:6, 6:4, 6:7 (6:8).

Der fast zwei Meter grosse Linksh├Ąnder vertiefte somit seine Baisse, die ihm in den vergangenen elf Turnieren bloss vier Siege, zwei davon auf Challenger-Niveau, eingetragen hatte. H├╝slers Niederlage gegen den st├Ąrker klassierten Chinesen (ATP 59) war keineswegs zwingend, denn er genoss klare Vorteile beim Aufschlag. Der Schweizer schnitt in der Ass-Statistik mit 9:3 besser ab, und in Sachen Doppelfehlern hatte Wu die Nase mit 7:3 vorne.

Trotz diesem Plus gab H├╝sler im Entscheidungssatz zweimal einen Breakvorsprung preis. In der Kurzentscheidung geriet er 2:5 ins Hintertreffen, ehe ihm vier Punkte in Serie doch noch einen Matchball eintrugen. Diesen liess er ungenutzt verstreichen und ging wenig sp├Ąter als Verlierer vom Platz.

Die Niederlage wird die Weltnummer 81 ├Ąrgern, denn Wu ist keineswegs ein Sandplatz-Spezialist. Der 23-j├Ąhrige Asiate hatte im Februar in Dallas auf Hartplatz f├╝r Schlagzeilen gesorgt. Er gewann dort als erster Chinese ein ATP-Turnier.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)