13 Mai 2022

Horboden: Velofahrerin bei Selbstunfall schwer verletzt

Der Kantonspolizei Bern wurde am Freitag, 13. Mai 2022, kurz vor 12.40 Uhr eine verletzte Velofahrerin auf der Talstrasse in Horboden (Gemeinde Diemtigen) gemeldet. Gem├Ąss ersten Erkenntnissen war die Velofahrerin auf der Talstrasse in Richtung Oey unterwegs. Auf H├Âhe Pochtefall, in einer Rechtskurve unterhalb der Talstation, kam sie aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden auf die Gegenfahrspur, und kollidierte mit einer St├╝tzmauer. Die Velofahrerin st├╝rzte und wurde schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung vor Ort durch Drittpersonen und Einsatzkr├Ąfte konnte die Frau von einem Rega-Team, das sie zuvor mit einer Seilwinde geborgen hatte, ins Spital geflogen werden. Der Verkehr wurde auf dem betreffenden Abschnitt wechselseitig geregelt. Um den Einsatz vor Ort zu erm├Âglichen, wurde die Strasse zeitweise komplett gesperrt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Kl├Ąrung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

(text:pd/bild:beo)