20 April 2022

Homberg Race kann stattfinden

Heute Nachmittag, zwei Tage vor dem Start der Homberg Races, konnte das OK um Pr├Ąsident Thomas Ryser durchatmen. Endlich war die Bewilligung da. Wegen einem Fehler wurde diese Bewilligung acht Tage zu sp├Ąt eingegeben, was fast zur Absage des Homberg Race gef├╝hrt h├Ątte. Von einem „riesengrossen Skandal“, wenn diese 26. Rennen nicht h├Ątten stattfinden k├Ânnen, sprach Ryser etwa. Schlussendlich kam aber, eben mit etwas Verz├Âgerung, dann doch noch die Bewilligung.

Die Vorbereitungen kamen durch diesen Zwischenfall selbstverst├Ąndlich ins Stocken. Am Ostersamstag wurde zwar fleissig gearbeitet am Zielgel├Ąnde und an den Strecken. Jedoch wusste man nie so recht, ob es vergebene M├╝he sein w├╝rde. Aus diesem Grund war arbeitete man auch nicht auf allerh├Âchsten Touren, was bedeutet, dass man nun auf der Zielgeraden bis am Freitag noch ein bisschen mehr zu tun hat als urspr├╝nglich geplant. F├╝r Thomas Ryser ist dies aber kein Grund zur Besorgnis: „Wir werden p├╝nktlich bereit sein“, versichert er.

Am Freitag Nachmittag geht es mit Trainings los. Am Abend gibt es dann, wie auch am Samstagabend, grosses Fest. Samstag und Sonntag durch den Tag werden die Rennen gefahren.

(text:ye/bild: