26 April 2024

Holz aus dem Berner Oberland soll an Bedeutung gewinnen

Rund ein Drittel des ganzen Holzvorkommens der Schweiz, welches als Werkstoff genutzt wird, kommt aus dem Kanton Bern, mehrheitlich aus dem Berner Oberland und dem Emmental. Dieser Werkstoff soll weiterhin gef├Ârdert werden, erkl├Ąrt J├╝rg Rothenb├╝hler, Pr├Ąsident von Lignum Holzwirtschaft Bern, gegen├╝ber Radio BeO. Holz sei im Vergleich zu Beton deutlich umweltfreundlicher, auch wenn er in der Verwendung etwas aufwendiger und damit teurer sei. Jedoch biete ein Holzhaus sehr viel Komfort, so Rothenb├╝hler weiter.

Die Lignum hatte gestern ihre Delegiertenversammlung. Die pr├Ąsentierte Jahresrechnung 2023 zeigte ein kleines Minus von gut 6’000 Franken auf.┬á Dies habe jedoch damit zu tun, dass die Dachorganisation noch jung sei und der Aufbau kostspielig. Das Budget 2024 weise bereits wieder eine Verbesserung auf.

(text:chl/bild:unsplash)