31 Mai 2024

Hochwassergefahr bei Thur und Sitter im Kanton Thurgau

Im Kanton Thurgau f├╝hren die beiden Fl├╝sse Thur und Sitter seit dem Freitagnachmittag Hochwasser. Alertswiss meldete Hochwassergefahr. Die ergiebigen Niederschl├Ąge entlang des Alpennordhangs ├Âstlich der Reuss halten gem├Ąss Angaben des Bundes bis Samstagvormittag an.

Erhebliche Hochwassergefahr bestehe auch beim Hochrhein, hiess es im Naturgefahrenbulletin des Bundes. Eine m├Ąssige Hochwassergefahr gibt es laut Bund bei der Limmat, der Reuss, der Linth sowie beim Z├╝rich- und Walensee.

In der Nacht auf Samstag lassen die Niederschl├Ąge von Westen her allm├Ąhlich nach, bevor sie am Samstagvormittag auch in der Ostschweiz zu Ende gehen, wie aus dem Naturgefahrenbulletin des Bundes weiter hervorgeht.

Von Freitagmorgen bis Samstagvormittag d├╝rfte es demnach am Alpennordhang ├Âstlich der Reuss, in Teilen Nordb├╝ndens sowie vom Untertoggenburg ├╝ber das F├╝rstenland bis nach St. Gallen weitere 40 bis 70 mm Niederschlag geben. Am ├╝brigen Alpennordhang und im zentralen sowie ├Âstlichen Mittelland wird noch mit Niederschlagsmengen von 20 bis 50 Millimetern gerechnet.

(text:sda/bild:keystone)