17 Juni 2022

Tour de Suisse: Hirschi mit positivem Corona-Test out

Marc Hirschi, Stefan Bissegger und Leader Alexander Wlassow konnten nicht mehr zur 6. Etappe der Tour de Suisse antreten. Die beiden Schweizer und der russische Gesamtf├╝hrende wurden positiv auf Corona getestet. Zwei Teams zogen sich komplett zur├╝ck.

Das Coronavirus breitet sich an der Schweizer Landesrundfahrt weiter aus. Nachdem am Vortag mindestens neun Fahrer positiv getestet worden waren und sich bereits das Team Jumbo-Visma komplett zur├╝ckgezogen hatte, erwischte es am Freitag unter anderem auch die ersten Schweizer sowie Alexander Wlassow. Letzterer hatte am Donnerstag einen Etappensieg gefeiert und die F├╝hrung im Gesamtklassement ├╝bernommen.

Die Teams von Bahrain und UAE Emirates stiegen wegen der H├Ąufung der positiven F├Ąlle komplett aus der Tour de Suisse aus. Neben Hirschi und Bissegger ist auch Joel Suter als Team- und Zimmerkollege von Hirschi betroffen.

Hirschi hatte am Donnerstag in Novazzano rund eine Minute auf den Tagessieger Wlassow verloren – und dies, obwohl das Profil der Etappe auf den 23-J├Ąhrigen zugeschnitten gewesen w├Ąre. In der Gesamtwertung belegte Hirschi mit 1:03 Minuten R├╝ckstand den 12. Rang. Bissegger seinerseits h├Ątte im abschliessenden Zeitfahren am Sonntag in Vaduz zu den Aspiranten auf den Etappensieg gez├Ąhlt.

Mit Gino M├Ąder hatte am Vortag bereits ein anderer Schweizer Spitzenfahrer Forfait erkl├Ąren m├╝ssen, er allerdings nicht wegen Corona, sondern wegen Magen-Darm-Problemen.

(text:sda/bild:sda)