24 November 2023

Herzblut und Spenden sichern Skilift Habkern

Skilifte in den Voralpen sind auf lange Sicht nicht ĂŒberlebensfĂ€hig. Der Schnee fehlt. So ist es auch beim Skilift Habkern, der in der letzten Saison keinen einigen Tag offen haben konnte. Dies zeigte sich an der Generalversammlung vom 23. November. Momentan scheint der Skilift in Habkern aber dennoch gesichert. Der Grund: das Herzblut und die Spenden der Fördervereinsmitglieder. Diese Einnahmen decken die Fixkosten des Skilifts und ermöglichen es so, dass der Skilift bei genĂŒgend Schnee auch weiterhin betrieben werden könnte, wie der PrĂ€sident der Skilift Habkern-Sattelegg AG, Oliver Geringer, gegenĂŒber Radio BeO erklĂ€rt.

Die Zahl der Fördervereinsmitglieder ist mit rund 180 an der Zahl seit Jahren stabil und wÀhrend ca. die HÀlfte der Mitglieder in Habkern wohnt, kommt Hilfe auch vom Ausland, wie etwa Deutschland und den Niederlanden, so der FördervereinsprÀsident Andreas Michel.

(text:chl/bild:pg)