7 Dezember 2022

Herrenloser Koffer bei Bundeshaus sorgt kurzzeitig f├╝r Aufregung

Ein herrenloser Koffer in der N├Ąhe des Bundeshauses hat am Mittwoch gegen Mittag kurz f├╝r Aufregung gesorgt. Die Kantonspolizei sperrte w├Ąhrend rund zwei Stunden einen Bereich am Bundesrain ab.

Zudem wurden das Verwaltungsgeb├Ąude des Bundesamts f├╝r Justiz (BJ) und einige umliegende Wohnh├Ąuser evakuiert, wie Polizeisprecherin Lena Zurbuchen auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA erkl├Ąrte. Insgesamt etwa 50 Personen mussten vor├╝bergehend ihre Wohnung oder ihren Arbeitsplatz verlassen.

Um 12.43 Uhr gab die Kantonspolizei Entwarnung. Der im Freien entdeckte Koffer stellte sich als ungef├Ąhrlich heraus. Die Polizei hob darauf die Absperrung auf. Auch das BJ-Geb├Ąude war am Nachmittag wieder zug├Ąnglich.

Wegen des Polizei-Einsatzes hatte die Marzilibahn vor├╝bergehend ihren Betrieb eingestellt. Die Drahtseilbahn verbindet die Innenstadt mit dem Marziliquartier an der Aare.

(text:sda/bild:sda)