20 September 2023

Hero will Konfit├╝renverpackung in Lenzburg AG schliessen

Die Aargauer Traditionsfirma Hero erw├Ągt die Schliessung der Konfit├╝renverpackung in Lenzburg. Davon betroffen w├Ąren 55 Mitarbeitende, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Hero nahm gleichentags mit allen Mitarbeitenden vor Ort eine Konsultation ├╝ber die Zukunft der Produktionsst├Ątte auf. Ziel sei es, „die bestm├Âgliche Entscheidung ├╝ber das Werk zu treffen“, heisst es in der Mitteilung.

Unabh├Ąngig vom Ergebnis der Konsultation werde der Name Hero nicht aus Lenzburg verschwinden. Das globale Hauptquartier sowie Hero Schweiz w├╝rden der Stadt erhalten bleiben. Hero wurde 1886 in Lenzburg gegr├╝ndet.

Gem├Ąss Firmenwebseite besch├Ąftigt der Lebensmittelkonzern Hero auf f├╝nf Kontinenten insgesamt rund 4000 Personen. Rund 200 arbeiten aktuell noch in Lenzburg.

Der Aargauer Regierungsrat sei ├╝ber die Pl├Ąne im Bild, teilte das kantonale Departement Volkswirtschaft und Inneres auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit.

Auch wenn der Entscheid noch nicht definitiv sei und zuerst das Konsultationsverfahren abgewartet werden m├╝sse, bedaure er die geplanten Entlassungen sehr, sagte Volkswirtschaftsdirektor Dieter Egli (SP). „Da geht etwas verloren.“

(text:sda/bild:keystone)