18 Juni 2023

Helene Fischer verletzt sich auf der B├╝hne – Konzert abgebrochen

Schlagerstar Helene Fischer hat sich w├Ąhrend eines Konzerts in Hannover auf der B├╝hne verletzt. Das Konzert am Sonntagabend musste abgebrochen werden, wie eine Sprecherin des Veranstalters Live Nation mitteilte. Die S├Ąngerin sei in ├Ąrztlicher Behandlung. „Weitere Informationen ├╝ber die Art der Verletzung liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor“, hiess es. „Bild.de“ berichtete, Fischer habe sich w├Ąhrend einer ├ťbung am Trapez an der Nase verletzt. Der Auftritt sei zun├Ąchst unter- und dann abgebrochen worden. Die 38-J├Ąhrige ist bekannt f├╝r ihre Akrobatik-Einlagen auf und ├╝ber der B├╝hne – unter anderem am Trapez.

Erst im M├Ąrz hatte sich die S├Ąngerin nach damaligen Angaben von Live Nation bei akrobatischen Proben eine Rippe gebrochen. Danach mussten mehrere Auftritte verschoben werden. Fischer entschuldigte sich damals bei ihren Fans: „Ich hoffe, ihr wisst, wie leid mir das tut.“ Manchmal seien „h├Âhere M├Ąchte am Werk“.

Fischer war zuletzt 2018 auf Tournee gewesen. Nach einer Babypause kehrte sie 2022 auf die B├╝hne zur├╝ck und gab in M├╝nchen ihr bislang gr├Âsstes Konzert vor etwa 130 000 Fans. Seit dem Fr├╝hjahr steht sie bei ihrer Tournee wieder auf den B├╝hnen in Deutschland.

Nach Angaben von Live Nation war das Konzert am Sonntagabend in Hannover bereits das 42. der laufenden Tour. Die Show in der ZAG-Arena sei als das abschliessende Konzert des ersten Tourneeteils geplant gewesen. Es war zudem schon das 5. in der nieders├Ąchsischen Landeshauptstadt. Die Tournee pausiere nun planm├Ąssig bis Ende August, dann soll Fischer in K├Âln auftreten.

(text:sda/bild:sda)