2 Oktober 2023

Hauswartwohnungen sollen Schulzimmer werden

In vier Thuner Schulen plant die Stadt, die Hauswartwohnungen in SchulrĂ€umlichkeiten um zu funktionieren. Diese Hauswartwohnungen werden heutzutage kaum noch gebraucht, wie der Bauvorsteher von Thun Reto Schertenleib gegenĂŒber Radio BeO sagt. Deswegen sei das eine effiziente und logische Variante Schulraum zu schaffen.

Die entsprechenden Vorhaben sind öffentlich ausgeschrieben und betreffen die Schulen Progymatte, Obermatt, Schoren und Hohmad. Die Kosten fĂŒr den Umbau einer Wohnung in Schulzimmer seien in den Budgets der jeweiligen Schulen inkludiert, fĂŒhrt Schertenleib aus.

Rausschmeissen werden sie keinen der Hauswartinnen oder HauswĂ€rte. Das sei ein natĂŒrlicher Prozess, dass jene die noch drin wohnen irgendwann pensioniert werden oder eine andere Stelle annehmen und die Wohnung direkt bei der Schule frei wird.

(text:yes/bild:Christoph Gerber)