4 Juni 2022

Hasliberger gewinnt Oberaargauisches Schwingfest

Der Hasliberger Kilian von Weissenfluh gewinnt das Oberaargauische Schwingfest.

Bei Kaiserwetter fand das Oberaargauische Schwingfest zum ersten Mal im Kanton Luzern vor den Toren des Klosters St. Urban statt.
In der Klosterarena verfolgten 4700 Zuschauer das geschehen der 170 Schwinger.

Den Schlussgangeinzug gewinnt ├╝berraschend Severin Schwander gegen den starken, fast nicht bezwingbaren Seel├Ąnder Dominik Roth mit Gammen platt.
Der zweite Schlussgangteilnehmer ist Kilian von Weissenfluh aus Hasliberg. Den Schlussgang gewinnt er gegen den Emmentaler Dominik Gasser.
Schwander hat einen viertel Punkt Vorsprung auf von Weissenfluh. Nach f├╝nf Minuten und zwanzig Sekunden im Schlussgang kann Kilian von Weissenfluh einen Kurzangriff von Severin Schwander mit einem Brienzer r├╝ckw├Ąrts kontern. Kilian gewinnt so den Simmentaler Muni Namens Urban.


24 Kr├Ąnze konnten wie folgt vergeben werden:
Oberland 8, Mittelland 5, Emmental, Seeland und Oberaargau je 3, Luzern und Aargau je 1

(text:pd&chl/bild:beo)