26 Mai 2022

Harziges 2021 f├╝r die Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG

Auch f├╝r die Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG war das zweite Coronajahr 2021 eine Herausforderung. Der Umsatz ist trotzdem um rund 1.2 Millionen Franken gestiegen. Die Zahlen liegen aber immer noch deutlich unter denen von 2020. Schuld ist die Corona-Pandemie und deren Massnahmen zu Bek├Ąmpfung, sagt Verwaltungsratspr├Ąsident Michael Wyss. Der Gesch├Ąftsbericht 2021 wurde von den Aktion├Ąrinnen und Aktion├Ąren dennoch einstimmig angenommen. Auch ist die Luftseilbahn f├╝r die laufende Saison optimistisch gestimmt. Mit 40 bis 50 neuen Parkpl├Ątzen bei der Talstation ist ein Bauprojekt bereits in Planung. Dadurch soll die Parksituation deutlich verbessert werden.

(text:ja/bild:pd)