11 Juni 2023

Halle von Recyclingbetrieb in Klingnau AG in Brand

Im aargauischen Klingnau ist am Sonntagmittag ein Brand in einem Recyclingbetrieb ausgebrochen. Menschen wurden keine verletzt, einige Feuerwehrleute klagten aber ├╝ber Kreislaufprobleme. Es entstand zudem hoher Sachschaden.

Der Brandherd befand sich auf einem Vorplatz zwischen zwei Hallen, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Aargau auf Anfrage ausf├╝hrte. Demnach wurde dort gepresster Plastik gelagert. Hinweise zur Brandursache hat die Polizei noch keine.

Die Fassade einer Halle geriet laut dem Polizeisprecher vollst├Ąndig in Brand. Ein ├ťberschwappen auf die zweite Halle habe die Feuerwehr mit Wassereinsatz verhindern k├Ânnen.

Der Brand konnte bis etwa 15.00 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings wurden am Nachmittag die gepressten Plastikpakete noch mit Baggern zerkleinert, um allf├Ąllige Glimmbr├Ąnde zu identifizieren.

Die L├Âschung des Brandes war laut dem Polizeisprecher personalintensiv, es standen vier Feuerwehren im Einsatz. Zudem sei ein L├Âsch- und Rettungszug der SBB in Bereitschaft gestanden. F├╝r die L├Âscharbeiten mussten eigens Wasserleitungen gelegt werden. Auch der Verkehr wurde weitr├Ąumig umgeleitet.

In der Region war der Brand vor allem wegen der starken Rauchentwicklung sichtbar. Die Bev├Âlkerung war deshalb auch aufgefordert worden, T├╝ren und Fenster zu schliessen sowie Klimaanlagen und L├╝ftungen abzuschalten.

(text:sda/bild:unsplash)