11 Februar 2022

Gut-Behrami schnappt sich Olympia-Gold – Gisin Dritte

Schweizer Freudentag in China: Lara Gut-Behrami komplettiert mit Olympia-Gold im Super-G ihr eh schon grossartiges Palmar├Ęs, Michelle Gisin schnappt sich Bronze.

Die 30-j├Ąhrige Tessinerin Gut-Behrami triumphiert auf der Piste in Yanqing mit 22 Hundertsteln Vorsprung vor der ├ľsterreicherin Mirjam Puchner. Als Dritte verlor die Obwaldnerin Gisin drei Zehntel auf ihre siegreiche Teamkollegin, die vor Jahresfrist in Cortina schon Weltmeisterin im Super-G geworden war.

Gut-Behrami gewann ihre dritte Medaille an Olympischen Spielen. Am Montag hatte im Riesenslalom Bronze resultiert, zuvor war sie 2014 in Sotschi Abfahrts-Dritte geworden. Gisin ihrerseits hatte 2018 in der olympischen Kombination Gold geholt.

Jasmine Flury (12. Rang) und Mitfavoritin Corinne Suter (13.) klassierten sich ausserhalb der Top 10.

(text:sda/bild:sda)